Navigation und Service

Informationen zur Antragstellung

für die Nutzung eines Datensatzes des Zentrums für Krebsregisterdaten

Eine frühzeitige Kontaktaufnahme per E-Mail mit der Geschäftsstelle des Zentrums für Krebsregisterdaten (ZfKD) wird empfohlen. In dem Antrag begründen Sie bitte insbesondere den Zweck und den Umfang der Datennutzung sowie den methodischen Ansatz der Auswertung. Sollte eine Zusammenführung mit anderen Daten vorgesehen sein, ist auch auf das methodische Vorgehen der Zusammenführung näher einzugehen. Wir empfehlen zur Beschreibung des methodischen Vorgehens beispielsweise einen Analyseplan oder ein Studienprotokoll hinzuzufügen.

Zudem werden Angaben zu den an der Datenverarbeitung beteiligten Personen benötigt. Ebenfalls wird abgefragt, ob und gegebenenfalls mit welchen anderen Datenbeständen eine Zusammenführung der beantragten Daten vorgesehen ist.

Das ZfKD prüft den Antrag auf Vollständigkeit und legt den Antrag dem wissenschaftlichen Ausschuss vor. Sofern der Umfang und die Schwierigkeit der Prüfung des Antrages dies erfordern, wird dieser zur Abgabe einer Stellungnahme aufgefordert.

Das ZfKD entscheidet innerhalb von drei Monaten nach Eingang des vollständigen Antrages über den Antrag und berücksichtigt dabei die Stellungnahme des wissenschaftlichen Ausschusses. Die Bearbeitungszeit verlängert sich um einen Monat, wenn die Komplexität des Forschungsvorhabens eine umfangreichere Prüfung erfordert. Die Verlängerung der Frist wird dem Antragsteller innerhalb von sechs Wochen nach Eingang des Antrags mitgeteilt. Sollte der Antrag nicht vollständig sein, oder nicht ausreichend Informationen vorliegen, um eine Stellungnahme und eine Entscheidung formulieren zu können, erhalten Antragstellende vor Ablauf der sechs Wochen eine Nachricht mit der Bitte um Überarbeitung des Antrags.

Kontakt

Stand: 31.08.2021

Zusatzinformationen

Nutzerbefragung

Nutzerbefragung

Wir freuen uns über Ihr Feedback zu unserem Informationsangebot

Datenbankabfrage

Datenbankabfrage

Hier haben Sie die Möglichkeit, eigene Abfragen zu aktuellen Neuerkrankungs- und Sterberaten zu starten.